Soll ich meine Marke schützen?

Kiste mit Kaffee – Markenregistrierung Blog

Viele Unternehmen stellen sich diese Frage. Zur Beantwortung eine Gegenfrage: Was würde es für Sie bedeuten, wenn ein Konkurrent die gleiche oder eine ähnliche Marke schützen würde? Würde daraus für Sie ein Problem entstehen? Garantiert. Denn es besteht eine grosse Gefahr, dass Interessenten, die Sie suchen, die Marke verwechseln und bei Ihrem Konkurrenten landen. Und damit geht Ihnen Umsatz verloren. Möchten Sie das? Sie investieren viel Zeit und Geld in den Aufbau der Bekanntheit Ihrer Marke. Schützen Sie diese Investition mit einem Markenschutz.

Durch den Markenschutz ist Ihre Marke nicht nur gegen 1:1 Kopien geschützt, sondern auch gegen Marken, die ähnlich sind. Wenn die Gefahr besteht, dass ein Kunde Ihre Marke mit einer anderen Marke verwechseln könnte, ist das eine Markenschutzverletzung, gegen die Sie als Markeninhaber rechtlich vorgehen können. So können Sie mit Ihrer Marke eine rechtlich geschützte Distanz zum Auftritt Ihrer Konkurrenten schaffen.

Es gibt auch noch einen weiteren Grund für den Markenschutz. Wenn Sie Ihre Firma verkaufen möchten, stellt sich die Frage, was die Wertfaktoren Ihrer Firma sind, die ein Käufer erwirbt? Zu den wichtigsten Elementen gehören nicht nur der Kundenstamm und die Kundendaten, sondern vor allem auch die Bekanntheit am Markt, also die Bekanntheit Ihres Markennamens. Wenn nun dieser Markenname nicht geschützt ist, wieso soll ihn dann jemand kaufen? Er könnte ihn ja ganz einfach ebenfalls verwenden, das wäre nicht verboten.

Marken sind für viele Firmen der wertvollste Besitz. Nur die Marke ist der Grund, wieso ein Poloshirt von „Ralph Lauren“ viermal so viel kostet wie ein qualitativ gleichwertiges markenloses Poloshirt.

Sichern auch Sie den Wert Ihrer Marken und schützen Sie sie jetzt. Klicken Sie hier.

„Eine Marke ist wie ein Diamant: einzigartig und wertvoll.“

François Cochard – Der Markenmentor

www.webcrunch.ch