Nestlé muss Burger-Marke vom Markt zurückziehen

Immer mehr Menschen setzen auf vegetarische Alternativen zu klassischen Fleischgerichten. Ein Trend, den natürlich auch die grossen Player der Lebensmittelbranche aufgegriffen haben. Nestlé bspw. bediente bis anhin dieses wachsende Kundensegment unter anderem mit einem vegetarischen Burger – der den eingängigen Namen «Incredible Burger» (unglaublicher Burger) trägt.

Doch gemäss einem Beitrag von CNN darf der Nahrungsmittelkonzern diesen Namen in Europa nicht mehr benutzen. Ein holländisches Gericht hat bestimmt, dass mit dem Begriff «Incredible» das Markenschutzrecht des Unternehmens Impossible Foods für deren Marke «Impossible» verletzt wird. Das amerikanische Startup-Unternehmen ist derzeit dabei, seine eigene Impossible-Burger-Produktlinie in Europa zu lancieren. Es hatte dazu seine Marke bereits im vergangenen Jahr für Europa eingetragen.

Ein vermeidbarer Rückschlag
Laut François Cochard, Geschäftsführer der Markenregistrierung.ch GmbH, zeigt dieses Beispiel wie wichtig vor einer Markenlancierung das Thema Markenschutz ist. «Um solche Markenkonflikte im Vorfeld zu erkennen und zu vermeiden, ist eine von Experten durchgeführte Markenrecherche unabdingbar. Grosskonzerne lassen das eigentlich stets machen. Warum Nestlé die Marke «Incredible Burger» trotz dieses Markenkonfliktes lanciert hat, ist mir jedoch nicht bekannt.» Bei der Lancierung neuer Marken können auch Grosskonzernen Fehler passieren, die viel Geld kosten können. Im vorliegenden Fall wurde Nestlé bei Fortführung der Schutzrechtsverletzung eine Strafe von gesamthaft 250’000 Euro pro Tag angedroht, wenn das Unternehmen die Produkte nicht umgehend vom Markt nimmt. Der Entscheid der holländischen Richter demonstriert zudem auch, dass in Sachen Markenschutz etablierte Grosskonzerne gegenüber Startups «den Kürzeren ziehen» können.

Wie die finale Lösung in diesem Markenrechtstreit aussehen wird, wird sich zeigen. Klar ist, dass damit viel Ärger, Zeitverlust und Kosten entstehen. Ein Grosskonzern kann sich das eher leisten wie ein kleines KMU.

Um solche Szenarien zu vermeiden, unterstützt die Markenregistrierung.ch GmbH ihre Kundinnen und Kunden dabei, alle Aspekte des Markenschutzes zu berücksichtigen. «Denn nur so können Sie sicher sein, dass Sie nicht aufgrund mangelnder Markenrechere richtig viel Geld in den Sand setzen. Gleichzeitig sichert das Geld, das Sie investieren, mit dem Markenschutz wichtige Wertfaktoren Ihres Unternehmens.»

Vertiefte Informationen zu den Themen Markenschutz und Markenrecherche finden Sie auf dem Blog der Markenregistrierung.ch GmbH. Gerne unterstützen wir Sie dabei und stehen Ihnen bei Fragen und Problemen zur Seite: 044 370 20 00.

Schützen Sie Ihre Marke – schützen Sie Ihre Einzigartigkeit!